Schein-Flirt-Kontakte.

Startseite

Schein-Flirt-Kontakte - Hallo Süßer, ruf mich an!

Schein Flirt Kontakte locken auf kostenpflichtigen Flirtseiten

Eine neue Masche von vielen kostenpflichtigen Flirtseiten, über scheinbar harmlose 0151 handy Nummern Kunden-Kontakte knüpfen oder Kunden-Beziehungen warm halten. Meist weibliche Person arbeiten für Websiteanbieter von FlirtWebsiten. Auf Grund des permanenten Frauenmangels werden Frauen für heiße Flirts bezahlt um die gelangweilten Herren zahlungswillig und bei Laune zu halten oder neue zahlende Mitglieder über andere Portale in die kostenpflichtigen Flirtchats und Erotikchats zu locken. Da es sich überwiegend um 0151-Nummern handelt, ist anzunehmen, daß hinter dieser Methode eine Promotion Firma steckt, die neben Mehrfachvermittlung an verschiedene FlirtChat oder Dating-Portale auch noch per Umsatzbeteiligung an den Handy-Gesprächskosten der Telekommunikationsanbieter kräftig mit kassiert. Eine miese Tour. Die Männer können nicht erkennen, daß die sehr liebestoll interessierten, in der Regel sehr hübschen Damen im Grund nur ihren Job machen. Es ist wirklich traurig mit welcher krimminellen Energie hier sämtliche Grauzonen zur Verschleierung der waren Intentionen genutzt werden, um Menschen abzuzocken...
gesendet von: CyberControl (06-08)

Männer werden mit Handy Nummer Kontakten geködert.

Spieletigerchen - Handy Kontakte zum Ködern von Männern.

Hier ein Beispiel eines Serien-Briefes Marke gefakte Liebes, Honig um den Bart schmieren und Mann richtig heiß machen Nachricht: Hi... heute habe ich schon eine guten tag gehabt, jetzt habe ich noch dich hier gefunden, na da bin ich ja gespannt, was der tag jetzt noch schönes bringt *hmm* ich finde dich ja wirklich sehr sehr nett, weisst du was ich jetzt liebend gern mit dir anstellen würde? rufe mich doch geschwind an, dann werde ich es dir persönlich sagen *lach* nun was sagst du? meine nummer ist 015117918924"
Billige Anmache, die Nachrichten werden in der Regel automatisch versand, erkennt man leicht an den recht hohlen allgemeinen Gefasel ohne jeden konkreten Bezug - außerdem hat sich der "User" mein Dating-Profil nie angeschaut. Ist die Dating-Spam-Szene auf threads wie diesen aufmerksam geworden? Jetzt mit auch bereits mit 0175 - Handy-Rufnummern
gesendet von: Dater (07-08)

Yo, habe auch so eine billige Anmache mit der Handy-Nummer 01522-5901732 erhalten. Was soll man auch davon halten wenn man als erwachsener Mann mit 45 Jahren von einem 19jährigen Mädel angmacht wird.
"Du bist mir aufgefallen da ich Dein Profil sehr interessant finde und da konnte ich es nicht lassen und musste dir auch gleich mal eine Nachricht mit lieben Grüssen da lassen. Hast du vielleicht Lust mich etwas näher kennen zu lernen? Würde mich jedenfalls riesig freuen! 01522/5901732"
Man braucht das per copy and paste versandte Liebesgesäusel nur bei Google eingeben und man wird schnell fündig. Es geht nicht mehr primitiver...
gesendet von: AfroClub Admin (07-06)

Habe heute auch so eine dämliche Anmache von so einem angeblich beeindruckten jungen Mädel bekommen, braucht man nur mal im Internet suchen, wenn man es nicht von der Art dieser Nachrichten sofort schnallt.
"hossa. wow bin von dir beeindruckt. also würdest du jetzt bei mir sein, dann würde ich dich sofort richtig vernaschen! Grins, grins. Ich würde dich gern mal näher kennenlernen, wäre das möglich? Schreib mir doch mal eine Nachricht unter der Handynummer 01577-6116196. Ich würde mich über eine SMS von dir echt freuen, bussi Ronja"
Arbeitslose die sich mit Abzocker Methoden Kohle verdienen wollen.
gesendet von: AfroClub Admin (07-06)

Ich persönlich würde grundsätklich solche Portale meiden. Es werden täglich mehr, Abzockerseiten nach diesen Chat und Flirt Prinzip gibt es tausense im Internet. Unter ausländischen Firmierungen werden immer neuer Portale online gestellt, weil die schlechten Erfahrungsberichte in Foren schnell für einen Rückgang der zahlenden Mitglieder sorgen. Die AGB werden über Grafiken ausgegeben, damit sie vor den Suchmaschionen verborgen bleiben und somit die Recherche für den User erschwert wird. Nutzer könnten sich sonst per Suche nach sich immer wiederholenden Satzphrasen schnell einen Überblick über das das Ganze Ausmaß dieses Treibens verschaffen. Ganz offen wird in den AGB zugegeben, daß bezahlte "Unterhalter" in den Chats unterwegs sind die sich auch unter anderen Geschlecht Benutzerprofile anlegen können. Weiter wird schamlos darauf hingewiesen, das diese scheinbar tollen heißen Mädels im Chat nicht extra gekennzeichnet sind - keiner weiß also ob er mit einen Dummy oder einer realen Person chattet - letzteres erscheint mir für diesen Abzocherseiten äußerst unwahrscheinlich.
gesendet von: AfroClub Admin (07-06)