Beziehung Liberianer.

Startseite

Beziehung mit 15 Jahre jüngeren Liberianer.

Außereheliche Beziehung mit liberianischen Mann.

Hallo! Seit 4 Monaten habe ich eine Beziehung zu einem 15 Jahre jüngeren Liberianer hier in Deutschland. Ich fühle mich ihm sehr nahe. Ich selbst bin verheiratet, habe ein Kind und denke seit längerem über Scheidung nach. Schon vor meiner neuen Beziehung! Mein liberianischer Freund möchte ein Kind mit mir haben, unter anderem weil er für sein Aufenthaltsrecht Vater oder Ehemann sein muss. Sollte das mit mir und der Schwangerschaft nicht klappen, würde er eine andere Frau suchen und mit mir weiterhin eine Freundschaft pflegen. Das bekennt er ganz ehrlich. Aber er möchte am liebsten mit mir zusammen sein, sagt er. Ich weiß, so richtig nach Liebe hört sich das nicht an. Auf der anderen Seite kann er sich auch nicht erlauben, sich nur von Verliebtheit leiten zu lassen.

Mein liberianischer Freund möchte ein Kind von mir.

Liberianer möchte unbedingt in Deutschland bleiben.

Ich verurteile das nicht! Denn er möchte unter allen Umständen - nettes Wortspiel - in Deutschland bleiben. Ich glaube trotzdem, ich sollte mich trennen. Aber ich mag ihn sehr, er setzt soviel Hoffnung in mich. Klingt blöd, ich weiß! Ich habe Sorge, dass ich mich immer stärker in etwas verrenne. Manchmal fühle ich mich sehr geliebt von ihm, manchmal nicht. Wahrscheinlich seht Ihr von außen alles viel klarer!? Sollte ich mich trennen und Ihm seinen Kinderwunsch erfüllen oder besser erst heiraten und eine tiefere Beziehung aufbauen.
gesendet von: Chaosfrau (04-11)

Hallo Chaosfrau! Wenn ich nicht wüsste, wie einem das verliebt sein den Verstand rauben kann, würde ich vor Empörung aufschreien. Auf was lassen sich Frauen ein, wenn sie sich in einen hübschen schwarzen Mann verguckt haben!? Dein Liebster scheint es Faust dick hinter den Ohren zu haben. Er weiß, eine Scheidung braucht Zeit, geht nicht von heute auf morgen. Bei einer anschließenden Heirat müsste er noch wenigstens zwei Jahre in der Ehe ausharren, bis er endlich die Option auf ein dauerhaftes Bleiberecht erlangt. Einfach ein Kind ansetzen, das geht wesentlich flotter und birgt nicht das Risiko einer scheiternden Beziehung. Wie egomanisch muss ein Mensch sein, um so ein Ding durchzuziehen? Was will er seinem Sohn oder seiner Tochter später erzählen? Wenn ein Mann eine Frau wirklich liebt und respektiert, wäre er zu so einer schamlosen Aktion nicht fähig. Dieser Liberianer ist so unglaublich dreist, so etwas habe ich noch nicht erlebt. Er weiß, viele Frauen zweifeln die Liebe an und vermuten, es geht nur um das Aufenthaltsrecht in Deutschland. Folglich geht er einfach in die Offensive: Wenn du mir kein Kind schenkst, mach ich es eben mit einer Anderen. Wir können ja gute Freunde bleiben und uns gelegentlich zum Poppen treffen. Ich bin sprachlos. Wüste seine Mutter von seinem Verhalten, sie würde ihn selbst als erwachsenen Mann kräftig den Hintern versohlen. Eine Schande für Liberia und alle Liberianer!
gesendet von: Frank (04-11)

Hallo zusammen, ich würde meinen langjährigen Freund, der aus Guinea kommt, in Deutschland heiraten. Kann mir jemand helfen und mir sagen welche Dokumente seinerseits vorhanden sein müssen, an welche Stellen oder Behörden wir uns wenden müssen und welche Kosten auf uns zukommen? Oder ist es vorteilhafter die Ehe in Afrika zu vollziehen? Ich danke euch jetzt schon für jede Hilfe.
gesendet von: sunshine (08-12)